Der Tote im Salonwagen. Fandorin ermittelt

Akunin B.

под заказ

Цена в интернет-магазине: 1569,00 руб.

ISBN: 978-3-7466-1766-4
Внешнее покрытие издания: в обл.
Тираж издания: 3000
Язык текста: нем.
Фамилия автора в заголовке: Akunin
Инициалы автора (личного имени (имен)): B.
Код отношений (роль соавтора в издании): 070 Автор
Основное заглавие: Der Tote im Salonwagen. Fandorin ermittelt
Сведения, относящиеся к заглавию: Roman
Первые сведения об ответственности: B. Akunin
Последующие сведения об ответственности: aus dem Russischen von A. Tretner
Место издания: Berlin
Издатель: Aufbau Taschenbuch Verlag
Дата издания: 2010
Объем издания (количество страниц): 399
Высота, см.: 19
Определитель УДК: =112.2-312.4
Полная форма имени (имен) и отчества: Boris
Индекс УДК: 821.161.1
Статус записи (Тип информации): В наличии
Ширина, см: 11,5
Толщина, см: 2,4
Вес в граммах: 315
Артикул: 2671644

Описание

Ein Hochgenu? ...« Ruth Rendell »Boris Akunin ist der Meister der russischen Kriminalautoren. Ich habe jeden seiner Romane verschlungen.« Wladimir Kaminer - In 17 Sprachen ubersetzt - Weltauflage: 6 Millionen - In Ru?land verfilmt, demnachst in Hollywood - 300.000 verkaufte Exemplare in Deutschland Gefeiert als »James Bond und Sherlock Holmes, aber mit russischer Seele« (ARD-Kulturreport), trat Erast Fandorin seinen Siegeszug auch in Deutschland an. Der Gentleman-Detektiv brachte seinem Schopfer Akunin nicht nur phanomenale Erfolge und riesige Auflagen, sondern steht nunmehr fur ein einmaliges literarisches Markenzeichen: ein leichter, intelligenter Mix aus bester russischer Tradition und actionreicher Unterhaltungsliteratur. Fandorin auf Terroristenjagd: In Moskau und St.Petersburg herrscht politischer Terror. Als General Chaprow einem Attentat zum Opfer fallt, hat Fandorin, inzwischen Staatsrat, schon bald den Morder ermittelt. Doch all seine Versuche, die Hintermanner dingfest zu machen, kehren sich in eine gnadenlose Jagd auf ihn selbst um. Ein politischer Krimi, der die einzigartige Atmosphare der russischen Revolutionsbewegung in ihren Anfangen schildert. Boris Akunin Hinter dem abgewandelten Pseudonym des gro?en Anarchisten Bakunin verbirgt sich der Moskauer Kritiker, Philologe, Essayist und Ubersetzer Grigori Tschchartischwili.