ISBN: 978-3-423-11821-7
Внешнее покрытие издания: в обл.
Язык текста: нем.
Фамилия автора в заголовке: Grass
Инициалы автора (личного имени (имен)): G.
Код отношений (роль соавтора в издании): 070 Автор
Основное заглавие: Die Blechtrommel
Сведения, относящиеся к заглавию: Roman
Первые сведения об ответственности: G. Grass
Место издания: Munchen
Издатель: Deutscher Taschenbuch
Дата издания: 2009
Объем издания (количество страниц): 781
Высота, см.: 19
Определитель УДК: -3=021
Полная форма имени (имен) и отчества: Gunter
Индекс УДК: 821.112.2
Статус записи (Тип информации): В наличии
Ширина, см: 12,5
Толщина, см: 3,9
Вес в граммах: 546
Артикул: 1882372
Аннотация:

Mit dem Erscheinen der ›Blechtrommel‹ 1959 gewann der deutsche Nachkriegsroman Anschluss an die Weltliteratur und Oskar der Trommler seinen festen Platz in der modernen Mythologie. Anfang der 50er Jahre trommelt und schreibt in einer Heil- und Pflegeanstalt ein Buckliger des Jahrgangs 1924 die Geschichte seines Lebens und seiner Familie vom Begin des Jahrhunderts bis in das Deutschland Adenauers. Oskar Matzerath hat alles gesehen und gehort, nichts ist ihm entgangen, denn er war ein hellhoriger Saugling, dessen geistige Entwicklung bereits bei der Geburt abgeschlossen war. Der Aussenseiter, der Wirklichkeit ertrommeln und Glas zersingen kann, erweist sich dabei als der einzige Gesunde in einer Welt des Scheins, der Luge und des Verbrechens. Am Ende seiner phantastischen Autobiographie, die Oskar vom Vorkriegs-Danzig bis ins Dusseldorf der Nachkriegszeit fuhrt, »entdeckt man, dass man uber Deutschland und Mitteleuropa – sowohl in der Zeit des Volkermordes als auch im Biedermeier der Restauration – mehr weiss als je zuvor«. Lars Gustafsson.

Читайте также: