ISBN: 5-93893-119-3
Внешнее покрытие издания: в обл.
Язык текста: нем.
Язык оригинала: рус.
Фамилия автора в заголовке: Astrachanzewa
Инициалы автора (личного имени (имен)): T.
Основное заглавие: Goldener Ring
Сведения, относящиеся к заглавию: Album
Первые сведения об ответственности: T. Astrachanzewa, V. Kalaschnikow
Последующие сведения об ответственности: Fot. W. Barnev und and.
Место издания: St. Petersburg
Издатель: Kunstverlag "P-2"
Дата издания: 2007
Объем издания (количество страниц): 135
Другие уточнения физических характеристик: col. ill.
Высота, см.: 26
Определитель УДК: =112.2(084.121)
Полная форма имени (имен) и отчества: Tatjana
Индекс УДК: 913
Ширина, см: 19,5
Толщина, см: 1
Вес в граммах: 475
Артикул: 501965
Аннотация:

Goldener Ring - diese Bezeichnung fьr mehrere Stadte in ZentralruBland mit einer reichen Geschichte und vielen Kulturdenkmalern hat sich seit langem eingebьrgert. Das Gebiet, auf dem sie angesiedelt sind, war im 12. Jahrhundert zum Zentrum der alten Rus geworden. Dies geschah, nachdem Kiew, die »Mutter der russischen Stadte«, die fьhrende Stellung in Politik und Kultur verloren hatte. Von grцlSter Wichtigkeit waren die Naturbedingungen fьr den Aufstieg und die Blьte des »Goldenen Ringes«, derauch den modernen Reisenden durch seine Vielfalt verblьfft. Von alters her besaft er viele Wasserwege, weitflachige waldfreie Geblete mit fruchtbarem Boden, grofte Holzvorkommen und Kalkstein-Lagerstatten. Der Kalkstein, der »Marmor der alten Rus« war ein hervorragendes Baumaterial. Die Stadte des »Goldenen Ringes« wurden zu Hauptstadten von Fьrstentьmern, in denen Religion und Kunst gediehen. Sie waren machtige Stьtzpunkte im Kampf gegen die militarische Expansion und wichtige Haltestellen auf den Handelswegen von Norden nach Sьden, von Europa nach Asien. Bis heute sind hier viele Kirchen- und Festungsbauten, Wohn- und Kontorhauser erhalten. Die Museen verfьgen ьber Meisterwerke der Ikonenmalerei und der angewandten Kunst, die Kirchenraume sind von einzigartigen Fresken bedeckt. Ein Besuch dieser Pla'tze vermittelt einen bleibenden Eindruck von der Kultur des alten Rufiland.

Читайте также: